Immobilien Motzkeit
Diplom-Volkswirt Peter Motzkeit
© Dipl.-Volkswirt Peter Motzkeit, Ruhrstraße 18, 45879 Gelsenkirchen, peter-motzkeit.de, geändert am 11.05.2010

Maklerprovisionen der IMMOBILIEN MOTZKEIT

Wie hoch ist die Maklerprovision beim Kauf einer Immobilie und wer zahlt die Maklerprovision?

Eine gesetzlichen Regelung über die Höhe der Maklerprovision ist nicht vorgegeben.

Unsere Maklerprovision wird in Prozentpunkten vom Verkaufs- bzw. Kaufpreis berechnet.

Unsere Maklerprovision beträgt 3,57% (=3% zzgl. 19% Umsatzsteuer) vom notariell beurkundeten Kaufpreis.

Im Voraus vereinbaren der Verkäufer und der Käufer mit dem Makler individuell, ob nur der Verkäufer oder nur der Käufer oder beide die Maklerprovision zahlen.
Wie hoch ist die Maklerprovision bei einer Mietwohnung und wer zahlt die Maklerprovision?

Der Gesetzgeber hat die Maklerprovision auf höchstens zwei Kaltmieten, d. h. die Kaltmiete ohne Vorauszahlungen für die Betriebs- und die Heizkosten, beschränkt.

Auf dieser Grundlage berechnen wir unsere Maklerprovision.

Der Makler ist berechtigt auf die zwei Kaltmieten die Umsatzsteuer in Höhe von 19% in Rechnung zu stellen.

Im Voraus vereinbaren der Vermieter und der Mieter mit dem Makler individuell, ob nur der Vermieter oder nur der Mieter oder beide die Maklerprovision zahlen.